home

RaumZeitPiraten is an audiovisual, space and time bending artists collective and ongoing project of Tobias Daemgen, Jan Ehlen and Moritz Ellerich. Since 2007 they work as group and in changing constellations with artists of other professions.

With their site-specific, performative installations they create ephemeral models of unperfect mensch-maschine counter worlds questioning calculated realities, scientific accurateness and anorganic, machine dominated behaviour.

With custom-built opto-acoustic instruments they are misusing and remixing ancient and up-to-date auditive and visual technologies for heterogeneous, organically improvised light and sound architectures.

Their activities are aimed at playful, experimental connections of sound, image, object, space and time to an alternately-self-expanding-multimedia-performance-surround-spaceship-laboratory-travel to somewhere between science and fiction.


// Die RaumZeitPiraten sind ein Künstlerkollektiv und fortlaufendes Projekt von Tobias Daemgen, Jan Ehlen und Moritz Ellerich. Seit 2007 arbeiten sie als Gruppe und mit wechselnden Künstlern anderer Ausdrucksformen.

Mit ihren ortsspezifischen, performativen Multimedia Installationen, Interventionen und Happenings entwerfen die RaumZeitPiraten ephemere Modelle von unperfekten Mensch-Maschine Gegenwelten mit denen sie berechnete Realitäten, wissenschaftliche Genauigkeit und anorganisches, maschinendominiertes Verhalten in Frage stellen.

Mit selbstgebauten, optoakustischen Instrumenten missbrauchen und remixen sie uralte und hochmoderne auditive und visuelle Technologien für ihre alchemistischen, organisch improvisierten Licht und Klang Architekturen.

Ihre Aktivitäten sind auf spielerisch experimentelle Verknüpfungen von Klang, Bild, Objekt, Raum und Zeit ausgerichtet mit denen sie sich auf eine wechselseitig erweiternde Multimedia-Performance-Surround-Raumschiff-Laboratoriums-Reise zwischen Wissenschaft und Fiktion begeben.